Wertschätzend

Der Nationalpark Eifel ist einer der 14 Nationalparke Deutschlands und der einzige in Nordrhein-Westfalen. Seinem Slogan „Wald, Wasser, Wildnis“ wird das 110 Quadratkilometer große Gebiet mehr als gerecht. Große zusammenhängende Wälder grenzen im Norden bis an die Ufer des Rur- und Urftsees. Wilde Narzissen verwandeln die Talwiesen im Süden des Schutzgebietes jedes Jahr in ein gelbes Blütenmeer. Offenes Grasland und weite Panoramablicke prägen dagegen die Dreiborner Hochfläche im Herzen des Areals.

Unter dem Motto „Natur Natur sein lassen“ verzichtet der Mensch im Nationalpark auf lenkende Eingriffe. Ehemals von Menschenhand gestaltete Landschaften verwandeln sich nach und nach wieder in wilde, ungelenkte Naturwälder. Für Besucherinnen und Besucher ein oftmals ungewohntes Bild, für die Natur ein Eldorado. Mehr als 4.500 Tier- und Pflanzenarten konnten Forscher im Nationalpark Eifel bereits nachweisen. Ein breites Spektrum an Umweltbildungsangeboten macht die „Urwälder von morgen“ für Besucherinnen und Besucher erlebbar.

Projekte, die wir gerne mit Ihrer Unterstützung fördern möchten:

• Pflege wertvoller Lebensräume
• Realisierung von Naturerlebnis-Einrichtungen
• Dreh von Naturfilmen
• Umweltbildungsangebote insbesondere für Kinder

Weitere Informationn erhalten Sie unter: www.nationalpark-eifel.de